Plus Börse in Frankfurt

Dax mit Verlusten - Schwache US-Bankenzahlen

Belastet von enttäuschenden Geschäftszahlen aus dem US-Bankensektor und einer schwachen Wall Street hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag deutlich an Boden eingebüßt. Dass die EU-Kommission für 2022 angesichts der hohen Energiepreise eine rekordhohe Inflation in der Eurozone erwartet, sorgte ebenfalls nicht für Kauflaune.

14.07.2022 UPDATE: 14.07.2022 10:36 Uhr 1 Minute, 30 Sekunden
Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax weitete seine Verluste stetig aus und fiel im späten Handel zwischenzeitlich unter die Marke von 12.450 Punkten. Letztlich verlor der deutsche Leitindex 1,85 Prozent auf 12.519,66 Zähler. Für den MDax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 1,95 Prozent auf 25.005,51 Punkte bergab.

Die anderen europäischen Leitbörsen verbuchten ebenfalls klare Abgaben. Der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?