Plus Unternehmen

Neun Prozent weniger Existenzgründungen als im Vorjahr

Die Gründungstätigkeit in Deutschland ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Laut Experten sind das schlechte Nachrichten für die deutsche Volkswirtschaft.

04.04.2023 UPDATE: 04.04.2023 13:33 Uhr 59 Sekunden
KfW
Im Jahr 2022 wagten weniger Menschen in die Existenzgründungen, wie aus einer Vorabauswertung des KfW-Gründungsmonitors hervorgeht.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Zahl der Existenzgründungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr gesunken. Nach Angaben der staatlichen Förderbank KfW wagten etwa 57.000 Menschen weniger als im Vorjahr den Schritt in Selbstständigkeit. Das entspricht einem Rückgang um neun Prozent auf 550.000 Existenzgründungen, wie aus einer Vorabauswertung des KfW-Gründungsmonitors hervorgeht. "Für die deutsche

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?