Coronavirus

Corona-Ticker Baden-Württemberg - Archiv IV

Die aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Südwesten im Überblick.

09.01.2022 UPDATE: 25.11.2020 11:59 Uhr 2 Stunden, 56 Minuten, 21 Sekunden
Das Coronavirus bestimmt nach wie vor das Leben. Foto/Repro: Getty Images/RNZ

Dieser Artikel ist ein Archiv. Den aktuellen Corona-Ticker Baden-Württemberg finden Sie hier.


Corona-Zahlen sinken weiter

Heidelberg. (RNZ) Das sind die Corona-Zahlen des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg für die Region am Donnerstag:

> Für Heidelberg wurden 109 (Vortag: 175) Neuinfektionen gemeldet. Die Inzidenz liegt damit bei 583,3 (647,0). 

> Im Rhein-Neckar-Kreis wurden 476 (596) Neuinfektionen gemeldet. Die Inzidenz liegt bei 706,3 (771,4).

Auch interessant
Coronavirus: Corona-Ticker Baden-Württemberg - Archiv II
Coronavirus: Corona-Ticker Baden-Württemberg - Archiv
Wissenschaft: Wie ein Coronavirus-Test funktioniert
Coronavirus: Was bringt ein Mundschutz?

> Im Neckar-Odenwald-Kreis wurden 184 (108) Neuinfektionen gemeldet. Die Inzidenz liegt bei 718,4 (730,2). 

> In Mannheim gab es 208 (344) Neuinfektionen. Die Inzidenz liegt bei 711,6 (795,2).

> Die Zahl der registrierten Corona-Infektionen in Baden-Württemberg geht weiter zurück, die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz liegt aber nach wie vor über der Marke aus der Vorwoche. Am Freitag betrug sie laut Landesgesundheitsamt 643,2 - das war ein Rückgang von 41,5 im Vergleich zum Vortag (Stand: 16 Uhr), an dem es auch schon abwärts ging. Vor einer Woche waren bei 746,2 von 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen Ansteckungen mit dem Coronavirus nachgewiesen worden.

Im Vergleich zum Vortag meldete die Behörde 10.194 neue Infektionen. Damit stiegen die registrierten Fälle seit Beginn der Pandemie auf 3.487.610. Am Coronavirus oder im Zusammenhang damit sind mittlerweile mindestens 15.757 Menschen gestorben. Das heißt, seit dem Vortag wurden 10 weitere Tote gemeldet.

Update: Freitag, 29. April 2022, 17.07 Uhr


Neue Erreichbarkeitszeiten der Corona-Hotline und Öffnungszeiten der Impfstützpunkte

Heidelberg. (RNZ) Aufgrund der aktuell geringer werdenden Nachfrage wird die Erreichbarkeitszeit der Corona-Hotline des Rhein-Neckar-Kreises ab Sonntag, 1. Mai, angepasst. Geändert werden auf Grund der landesseitig vorgegebenen Reduktion der Impfkapazitäten auch die Öffnungszeiten der Impfstützpunkte. 

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.