Plus Ehe, Familie, Job

Jugendliche träumen von Normalbiografie

Eine Studie bestätigt die Sehnsucht nach Bodenständigkeit. Junge Leute sind geprägt von Krisen.

13.06.2024 UPDATE: 13.06.2024 04:00 Uhr 1 Minute, 42 Sekunden
Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Von Friederike Klett, RNZ Berlin

Berlin. Wer heute zwischen 14 und 17 Jahre alt ist, kann sich kaum noch an eine Zeit erinnern, die nicht durch Krisen bestimmt war. Sie wurden während der Pandemie zu Teenagern. Auch momentan häufen sich die Gründe für Sorgen: Der Krieg in der Ukraine, der Klimawandel, wachsender Rassismus. Trotzdem glauben junge Menschen laut der neuen

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.