Plus "Fikkefuchs" inmitten der Sexismus-Debatte

Ist das wirklich ein "ekliger Männerfilm"? (plus Trailer)

Regisseur und Hauptdarsteller Jan Henrik Stahlberg war zu Gast im Mannheimer Odeon.

20.11.2017 UPDATE: 21.11.2017 06:00 Uhr 2 Minuten, 28 Sekunden

Zum Lachen sind Jan Henrik Stahlberg (als Rocky, rechts) und Franz Rogowski (als Thorben) in dem heiß diskutierten Kinofilm "Fikkefuchs". Foto: Alamode Film

Von Kirsten Kieninger

Mannheim. Dieser Text könnte mit dem Bekenntnis beginnen: Ich habe "Fikkefuchs" gesehen und mich wirklich amüsiert - obwohl ich eine Frau bin. Denn seit sich Jan Henrik Stahlbergs Film dem Kinostart näherte, hat die aktuelle Debatte um sexuelle Belästigung und Sexismus im Alltag einen neuen Aufreger: einen kleinen deutschen Spielfilm, gestemmt ganz ohne

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.