Plus Corona-Pandemie

Die verblüffende Aktualität eines Gedichts über Spanische Grippe

Vor 100 Jahren erschien ein Gedicht aus den Zeiten der großen Influenza-Pandemie. Es ist von verblüffender Aktualität.

13.12.2020 UPDATE: 14.12.2020 06:00 Uhr 3 Minuten, 12 Sekunden
Große Menschenansammlungen waren zu Zeiten der Spanischen Grippe vor 100 Jahren genauso gefährlich wie heute: Diese Karikatur erschien als Illustration zum Gedicht „Die Grippe und die Menschen“. Sie stammt von Fritz Boscovits (1871-1965), der den „Nebelspalter“ mitbegründete und fast durchgängig über 60 Jahre auch mit seinen Illustrationen bereicherte. Er signierte seine Zeichnungen immer mit „F. Boscovits jun.“ Repro: RNZ

Von Wolfgang U. Eckart

Der besondere Charakter der aktuellen Corona-Pandemie hat in den vergangenen Monaten immer wieder zu einem Vergleich mit der großen Grippe-Pandemie 1918/19 Anlass gegeben. Ob solche historischen Vergleiche Sinn ergeben, steht dahin, denn jeder epidemische Ausbruch hat seinen spezifisch eigenen Charakter und kann nur aus seinem gesellschaftlichen und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.