Plus

Zweithöchste Lawinengefahr-Stufe in deutschen Alpen

München (dpa) - Erstmals in diesem Winter gilt in Teilen der deutschen Alpen die zweithöchste Lawinengefahr-Stufe. Für die Allgäuer, die Werdenfelser und die Berchtesgadener Alpen über 1800 Metern riefen die Experten vom Lawinenwarndienst Bayern am Morgen Stufe 4 aus - das heißt große Gefahr. In den bayerischen Voralpen und im Chiemgau gilt eine erhebliche Lawinengefahr.Übers Wochenende dürfte die Lawinengefahr der Prognose zufolge sinken, sagte ein Sprecher. Unterhalb von 1800 Metern ist sie demnach im deutschen Alpenraum schon jetzt nur mäßig.

10.03.2017 UPDATE: 10.03.2017 09:06 Uhr 18 Sekunden

München (dpa) - Erstmals in diesem Winter gilt in Teilen der deutschen Alpen die zweithöchste Lawinengefahr-Stufe. Für die Allgäuer, die Werdenfelser und die Berchtesgadener Alpen über 1800 Metern riefen die Experten vom Lawinenwarndienst Bayern am Morgen Stufe 4 aus - das heißt große Gefahr. In den bayerischen Voralpen und im Chiemgau gilt eine erhebliche Lawinengefahr.Übers Wochenende dürfte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?