Plus

Zahl der Asylsuchenden steigt weiter - Mehrheit kommt aus Syrien

Berlin (dpa) - Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland könnte im September einen neuen Höchststand erreichen. Bis zum 13. September kamen rund 57 900 Flüchtlinge nach Deutschland - hochgerechnet auf den gesamten Monat wären das etwa 133 500. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor. Das Ministerium rechnet mit über 800 000 Flüchtlingen für dieses Jahr. Vizekanzler Sigmar Gabriel hatte sogar von einer Million gesprochen. Im September ließ Deutschland Zehntausende Flüchtlinge aus Ungarn ohne Registrierung einreisen, führte dann wieder Grenzkontrollen ein.

19.09.2015 UPDATE: 19.09.2015 00:56 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland könnte im September einen neuen Höchststand erreichen. Bis zum 13. September kamen rund 57 900 Flüchtlinge nach Deutschland - hochgerechnet auf den gesamten Monat wären das etwa 133 500. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor. Das Ministerium rechnet mit über 800 000 Flüchtlingen für

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?