Plus

Verdächtiger im Fall der getöteten Studentin ist ein 17-Jähriger

Stuttgart (dpa) - Im Fall der getöteten Studentin in Freiburg ist ein 17-jähriger als Tatverdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden. Der Vorwurf laute auf Vergewaltigung und Mord, sagte der Staatsanwalt. Der mutmaßliche Täter sei ein minderjähriger unbegleiteter Flüchtling, der im vergangenen Jahr aus Afghanistan eingereist war. Zum Täter führte die Ermittler sein langes schwarzes Haar mit Blondierung und ein schwarzer Schal im Flussbett. Die junge Frau war vergewaltigt und ihre Leiche in einem Fluss gefunden worden.

03.12.2016 UPDATE: 03.12.2016 16:11 Uhr 18 Sekunden

Stuttgart (dpa) - Im Fall der getöteten Studentin in Freiburg ist ein 17-jähriger als Tatverdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden. Der Vorwurf laute auf Vergewaltigung und Mord, sagte der Staatsanwalt. Der mutmaßliche Täter sei ein minderjähriger unbegleiteter Flüchtling, der im vergangenen Jahr aus Afghanistan eingereist war. Zum Täter führte die Ermittler sein langes schwarzes Haar

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?