Plus

Union ringt um Griechenland-Kurs -Merkel kann mit Mehrheit rechnen

Berlin (dpa) - Vor der Sondersitzung des Bundestags zu geplanten Griechenland-Finanzhilfen hat die Union stundenlang um einen einheitlichen Kurs gerungen. Bei CDU- und CSU-Abgeordneten herrscht erheblicher Unmut über den Kompromiss, dem Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble beim Euro-Gipfel zugestimmt hatten. Trotzdem kann Merkel mit einer klaren Bundestags-Mehrheit für Verhandlungen über neue Griechenland-Finanzhilfen rechnen. 48 Abgeordnete aus ihrer Fraktion kündigten ein Nein bei der Abstimmung an. Die SPD-Fraktion will nahezu geschlossen mit Ja stimmen.

17.07.2015 UPDATE: 17.07.2015 07:56 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Vor der Sondersitzung des Bundestags zu geplanten Griechenland-Finanzhilfen hat die Union stundenlang um einen einheitlichen Kurs gerungen. Bei CDU- und CSU-Abgeordneten herrscht erheblicher Unmut über den Kompromiss, dem Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble beim Euro-Gipfel zugestimmt hatten. Trotzdem kann Merkel mit einer klaren Bundestags-Mehrheit für

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?