Plus

Trump fordert nach neuen Schüssen "Gesetz und Ordnung"

New York (dpa) - Donald Trump hat nach den tödlichen Schüssen auf Polizisten in Baton Rouge "Law and Order" gefordert. "Wir trauern heute um die getöteten Polizeibeamten", schrieb der voraussichtliche Präsidentschaftskandidat der Republikaner, auf Twitter. Er fügte dann hinzu: "Wie viele Angehörige der Strafverfolgungsbehörden und Leute müssen sterben, weil es unserem Land an Führung mangelt? Wir fordern Gesetz und Ordnung." In Baton Rouge in Louisiana waren zuvor drei Polizisten getötet und drei weitere verletzt worden.

17.07.2016 UPDATE: 17.07.2016 22:31 Uhr 18 Sekunden

New York (dpa) - Donald Trump hat nach den tödlichen Schüssen auf Polizisten in Baton Rouge "Law and Order" gefordert. "Wir trauern heute um die getöteten Polizeibeamten", schrieb der voraussichtliche Präsidentschaftskandidat der Republikaner, auf Twitter. Er fügte dann hinzu: "Wie viele Angehörige der Strafverfolgungsbehörden und Leute müssen sterben, weil es unserem Land an Führung mangelt?

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?