Plus

Stimmabgabe in der Bundesversammlung beendet

Berlin (dpa) - In der Bundesversammlung ist die Stimmabgabe für den neuen Bundespräsidenten beendet worden. Bundestagspräsident Norbert Lammert schloss die Wahl und unterbrach die Sitzung für die Auszählung, die etwa 30 bis 45 Minuten dauern soll. "Für einen kurzen Spaziergang um das Reichstagsgebäude wird es reichen, für einen Ausflug zur Berlinale eher nicht", gab Lammert den Mitgliedern der Bundesversammlung noch mit auf den Weg.

12.02.2017 UPDATE: 12.02.2017 14:01 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - In der Bundesversammlung ist die Stimmabgabe für den neuen Bundespräsidenten beendet worden. Bundestagspräsident Norbert Lammert schloss die Wahl und unterbrach die Sitzung für die Auszählung, die etwa 30 bis 45 Minuten dauern soll. "Für einen kurzen Spaziergang um das Reichstagsgebäude wird es reichen, für einen Ausflug zur Berlinale eher nicht", gab Lammert den Mitgliedern der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?