Plus

Steinmeier beruft wegen Angriff auf Konsulat Krisenstab ein

Berlin (dpa) - Radikalislamische Taliban-Milizen haben auf das deutsche Generalkonsulat in der nordafghanischen Stadt Masar-i-Sharif einen Angriff verübt. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier rief den Krisenstab seines Hauses ein. Dies verlautete am Abend aus dem Auswärtigen Amt. Das Ministerium äußerte sich zum Hergang des Angriffs sowie zu Opferzahlen zunächst nicht. Nach afghanischen Angaben wurden mindestens zwei Menschen getötet und mindestens 50 verletzt.

10.11.2016 UPDATE: 10.11.2016 22:51 Uhr 14 Sekunden

Berlin (dpa) - Radikalislamische Taliban-Milizen haben auf das deutsche Generalkonsulat in der nordafghanischen Stadt Masar-i-Sharif einen Angriff verübt. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier rief den Krisenstab seines Hauses ein. Dies verlautete am Abend aus dem Auswärtigen Amt. Das Ministerium äußerte sich zum Hergang des Angriffs sowie zu Opferzahlen zunächst nicht. Nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?