Plus

Röttgen: USA bringen Unsicherheit in internationale Politik

Berlin (dpa) - Mit dem neuen Präsidenten Donald Trump bringen die USA nach Ansicht des CDU-Politikers Norbert Röttgen erstmals Unsicherheit in die internationale Politik. "Der neue Faktor, der Trump-Faktor in der amerikanischen Außenpolitik, ist die Unvorhersehbarkeit und Unberechenbarkeit", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im ZDF. Denn wie die Politik in Washington aussehe, wisse man bis heute nicht. Zum einen habe Trump keinen Politikentwurf vorgelegt, zum anderen hätten seine entscheidenden künftigen Minister bei Anhörungen im Senat das glatte Gegenteil von ihm gesagt.

20.01.2017 UPDATE: 20.01.2017 09:31 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - Mit dem neuen Präsidenten Donald Trump bringen die USA nach Ansicht des CDU-Politikers Norbert Röttgen erstmals Unsicherheit in die internationale Politik. "Der neue Faktor, der Trump-Faktor in der amerikanischen Außenpolitik, ist die Unvorhersehbarkeit und Unberechenbarkeit", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im ZDF. Denn wie die Politik in Washington aussehe,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?