Plus

Perus Ex-Präsident Toledo auf der Flucht - Israel lehnt Aufnahme ab

Jerusalem (dpa) - Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte peruanische Ex-Präsident Alejandro Toledo ist weiterhin auf der Flucht. Israels Regierung versicherte, dass sie dem der Korruption bezichtigten Ex-Staatschef die Einreise verweigern werde. "Toledo wird nur nach Israel kommen können, wenn seine Angelegenheiten in Peru geklärt sind", teilte ein Sprecher des israelischen Außenministeriums mit. In Peru war zuvor berichtet worden, der 70-Jährige plane, sich nach Israel abzusetzen. Dem Ex-Präsidenten wird vorgeworfen, Bestechungsgelder angenommen zu haben.

13.02.2017 UPDATE: 13.02.2017 03:21 Uhr 17 Sekunden

Jerusalem (dpa) - Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte peruanische Ex-Präsident Alejandro Toledo ist weiterhin auf der Flucht. Israels Regierung versicherte, dass sie dem der Korruption bezichtigten Ex-Staatschef die Einreise verweigern werde. "Toledo wird nur nach Israel kommen können, wenn seine Angelegenheiten in Peru geklärt sind", teilte ein Sprecher des israelischen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?