Plus

Ostukraine-Friedensgespräche geplatzt - Wieder Tote

Minsk (dpa) - Nach neuen Kämpfen und geplatzten Friedensgesprächen haben sich Hoffnungen auf ein Ende des Konflikts in der Ostukraine wieder zerschlagen. In der weißrussischen Hauptstadt Minsk erklärten Separatisten ein gefordertes Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe für gescheitert. Den ganzen Tag über dauerten im Krisengebiet Donezk Gefechte an, vor allem am umkämpften Flughafen. Insgesamt sprachen die Konfliktparteien von elf Toten. Der vom Westen unterstützte Präsident Petro Poroschenko kündigte eine Truppenverstärkung an.

16.01.2015 UPDATE: 16.01.2015 17:51 Uhr 17 Sekunden

Minsk (dpa) - Nach neuen Kämpfen und geplatzten Friedensgesprächen haben sich Hoffnungen auf ein Ende des Konflikts in der Ostukraine wieder zerschlagen. In der weißrussischen Hauptstadt Minsk erklärten Separatisten ein gefordertes Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe für gescheitert. Den ganzen Tag über dauerten im Krisengebiet Donezk Gefechte an, vor allem am umkämpften Flughafen. Insgesamt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?