Plus

Niederlande-Wahl: Wilders fordert Austritt aus EU

Rotterdam (dpa) - Zwei Tage vor der Parlamentswahl in den Niederlanden haben sich Ministerpräsident Mark Rutte und der Rechtspopulist Geert Wilders einen heftigen Schlagabtausch über einen Austritt der Niederlande aus der EU geliefert. Er werde sich bei einem Wahlsieg für einen "Nexit" stark machen, sagte Wilders bei einer TV-Debatte am Abend in Rotterdam. Dann werde man wieder Boss im eigenen Haus. Rutte wies das als große Gefahr zurück. Ein Austritt aus der EU sei unverantwortlich und stürze das Land ins Chaos. Mindestens 1,5 Millionen Arbeitsplätze gingen verloren.

13.03.2017 UPDATE: 13.03.2017 20:36 Uhr 20 Sekunden

Rotterdam (dpa) - Zwei Tage vor der Parlamentswahl in den Niederlanden haben sich Ministerpräsident Mark Rutte und der Rechtspopulist Geert Wilders einen heftigen Schlagabtausch über einen Austritt der Niederlande aus der EU geliefert. Er werde sich bei einem Wahlsieg für einen "Nexit" stark machen, sagte Wilders bei einer TV-Debatte am Abend in Rotterdam. Dann werde man wieder Boss im eigenen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?