Plus

Mehdorn schließt weiteren "Job" nicht aus

Berlin (dpa) - Nach seinem Abgang am neuen Hauptstadtflughafen schließt Hartmut Mehdorn neue berufliche Aufgaben für sich nicht aus. "Man muss sehen, was es ist und in welche Richtung das geht", sagte der 72-Jährige im RBB-Fernsehen auf die Frage, ob er noch einmal ein "Job" annähme. "Es gibt viele Leute, die da auch klopfen, die sagen, wir bräuchten da einen für dieses und jenes. Aber das ist jetzt zu früh." Zu einem möglichen Managerposten äußerte sich der frühere Chef der Deutschen Bahn und der Air Berlin zurückhaltend. Jeder habe ja auch eine Lebensuhr. Er sei ja kein ganz junges Semester mehr.

25.03.2015 UPDATE: 26.03.2015 00:01 Uhr 24 Sekunden

Berlin (dpa) - Nach seinem Abgang am neuen Hauptstadtflughafen schließt Hartmut Mehdorn neue berufliche Aufgaben für sich nicht aus. "Man muss sehen, was es ist und in welche Richtung das geht", sagte der 72-Jährige im RBB-Fernsehen auf die Frage, ob er noch einmal ein "Job" annähme. "Es gibt viele Leute, die da auch klopfen, die sagen, wir bräuchten da einen für dieses und jenes. Aber das ist

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?