Plus

Kerry: Wahlkampf-Rhetorik beschämend für USA

Washington (dpa) - US-Außenminister John Kerry findet die republikanische Rhetorik im Wahlkampf "beschämend für unser Land". In einem CBS-Interview wollte der Moderator von Kerry wissen, wie Menschen im Ausland darauf reagierten, dass sich Präsidentschaftsbewerber etwa für die Foltermethode Waterboarding und Einreiseverbote für Muslime im Kampf gegen den Terror stark machten. Überall wo er hinkomme, werde er gefragt, was in Amerika vor sich gehe, antwortete Kerry. Seine Gesprächspartner seien regelrecht schockiert.

27.03.2016 UPDATE: 27.03.2016 22:51 Uhr 16 Sekunden

Washington (dpa) - US-Außenminister John Kerry findet die republikanische Rhetorik im Wahlkampf "beschämend für unser Land". In einem CBS-Interview wollte der Moderator von Kerry wissen, wie Menschen im Ausland darauf reagierten, dass sich Präsidentschaftsbewerber etwa für die Foltermethode Waterboarding und Einreiseverbote für Muslime im Kampf gegen den Terror stark machten. Überall wo er

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?