Plus

Justizminister Maas fordert Korrektur der neuen Facebook-Regeln

Berlin (dpa) - Justizminister Heiko Maas fordert von Facebook Änderungen bei den neuen Nutzungsregeln. Jeder sollte auch einzelnen Teilen der Datennutzung widersprechen können, sagte Maas "Spiegel online". Mit den neuen Datenschutz-Regeln will Facebook unter anderem die Werbung stärker auf einzelne Nutzer zuschneiden. Dafür sollen zum Beispiel auch Informationen über besuchte Seiten und genutzte Apps außerhalb des Netzwerks ausgewertet werden. Ein Widerspruchsrecht ist nicht vorgesehen. Nutzer blieben im Unklaren darüber, welche Daten erhoben und wie sie konkret verwendet würden, kritisiert Maas.

31.01.2015 UPDATE: 31.01.2015 09:06 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Justizminister Heiko Maas fordert von Facebook Änderungen bei den neuen Nutzungsregeln. Jeder sollte auch einzelnen Teilen der Datennutzung widersprechen können, sagte Maas "Spiegel online". Mit den neuen Datenschutz-Regeln will Facebook unter anderem die Werbung stärker auf einzelne Nutzer zuschneiden. Dafür sollen zum Beispiel auch Informationen über besuchte Seiten und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?