Plus

Außerplanmäßige Landung wegen verdächtigem Gegenstand

Paris (dpa) - Ein verdächtiger Gegenstand an Bord hat eine Passagiermaschine über Afrika zu einer außerplanmäßigen Landung gezwungen. Der Air France-Flug landete in Mombasa. Kenianischen Medienberichten zufolge hatte ein Passagier den verdächtigen Gegenstand in einer Bord-Toilette entdeckt. Noch ist unklar, worum es sich handelt. Die 459 Passagiere wurden über Notrutschen in Sicherheit gebracht. Air France will sie noch heute mit einer Ersatzmaschine nach Paris bringen. Der Flug kam aus Mauritius.

20.12.2015 UPDATE: 20.12.2015 11:31 Uhr 15 Sekunden

Paris (dpa) - Ein verdächtiger Gegenstand an Bord hat eine Passagiermaschine über Afrika zu einer außerplanmäßigen Landung gezwungen. Der Air France-Flug landete in Mombasa. Kenianischen Medienberichten zufolge hatte ein Passagier den verdächtigen Gegenstand in einer Bord-Toilette entdeckt. Noch ist unklar, worum es sich handelt. Die 459 Passagiere wurden über Notrutschen in Sicherheit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?