Plus Wiesbaden

Seniorin kehrt auf Autobahn um: 20.000 Euro Unfallschaden

Auf der Autobahn 643 Wiesbaden-Mainz hat eine 81-Jährige als Falschfahrerin einen Unfall mit zwei weiteren Fahrzeugen verursacht. Als sie am Sonntag in Richtung Mainz unterwegs war, habe sie plötzlich gemerkt, dass dies falsch war, an der Abfahrt Äppelallee gewendet und die Strecke entgegen der vorgeschriebenen Richtung befahren, teilte die Polizei mit. Ein 60-Jähriger mit Frau und einem zweijährigen Kind habe noch durch eine Notbremsung einen Zusammenstoß verhindern können. Ein nachfolgender 19 Jahre alter Fahrer sei jedoch auf den Pkw der Familie aufgefahren.

27.03.2022 UPDATE: 27.03.2022 21:25 Uhr 17 Sekunden
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

Wiesbaden (dpa/lhe) - Nachdem alle Wagen auf dem linken Fahrstreifen zum Halten gekommen und Rettungsdienste eingetroffen waren, wurde die Fahrbahn in Richtung Mainz laut Polizei für anderthalb Stunden voll gesperrt. Der 19-Jährige und das Kleinkind seien vorsorglich in Krankenhäuser gebracht worden. Den Gesamtschaden bezifferten die Beamten auf rund 20 000 Euro. Die Falschfahrerin habe ihren

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.