Plus

Wieder Protest gegen Rentenpläne in Frankreich

Paris (dpa) - Fünf Wochen nach Beginn der Dauerstreiks sind in ganz Frankreich wieder Zehntausende gegen die geplante Rentenreform von Präsident Emmanuel Macron auf die Straße gegangen. Zahlreiche Demonstranten zogen durch die Hauptstadt Paris - auch in anderen Städten gab es Demonstrationen. Zugführer, Anwälte, Lehrer oder Postmitarbeiter legten wieder ihre Arbeit nieder. Der Rekordstreik bei der Staatsbahn lähmt das Land schon seit 36 Tagen. Morgen sind wieder Gespräche mit der Regierung über die Reform geplant.

09.01.2020 UPDATE: 09.01.2020 18:53 Uhr 17 Sekunden

Paris (dpa) - Fünf Wochen nach Beginn der Dauerstreiks sind in ganz Frankreich wieder Zehntausende gegen die geplante Rentenreform von Präsident Emmanuel Macron auf die Straße gegangen. Zahlreiche Demonstranten zogen durch die Hauptstadt Paris - auch in anderen Städten gab es Demonstrationen. Zugführer, Anwälte, Lehrer oder Postmitarbeiter legten wieder ihre Arbeit nieder. Der Rekordstreik bei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?