Plus Wetter

Frühlingshafte Temperaturen in der neuen Woche in Hessen

Milde Temperaturen und kaum Regen werden in Hessen zu Beginn der Woche erwartet. Am Montag wechseln sich zunächst sonnige Abschnitte mit Wolken ab, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte. Mit 14 bis 17 Grad wird es deutlich wärmer als in den vergangenen Tagen. Im höheren Bergland werden noch 11 bis 14 Grad erreicht. In der Nacht zum Dienstag bleibt Regen aus. Die Tiefstwerte liegen bei sechs bis zwei Grad. Gebietsweise kann es zu Frost kommen.

10.04.2022 UPDATE: 10.04.2022 13:58 Uhr 10 Sekunden
Aprilwetter
Magnolien blühen an einer Straße.

Offenbach (dpa/lhe) - Der Dienstag wird laut DWD bei sehr milden 19 bis 23 Grad trocken und heiter. Erst in der Nacht zum Mittwoch ziehen von Westen her zunehmend Wolken auf, und es kann gebietsweise regnen. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen neun und vier Grad.

Wetterbericht

© dpa-infocom, dpa:220410-99-869581/2

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.