Plus Wegen Corona-Pandemie

Tour de France 2020: Mit Verlegung, ohne Zuschauer? 

Während Wimbledon, Olympia und die Fußball-EM schon abgesagt oder verlegt sind, halten die Tour-Organisatoren bislang weiter an ihrem Zeitplan mit Start am 27. Juni fest. Profis und Verantwortliche überlegen schon, wie das realisierbar sein soll.

13.04.2020 UPDATE: 12.04.2020 10:43 Uhr 1 Minute, 54 Sekunden
John Degenkolb
Hofft trotz Corona-Krise auf das Stattfinden der Tour de France: John Degenkolb. Foto: Arne Dedert/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Am Osterwochenende hätten John Degenkolb, Nils Politt und Co. eigentlich überhaupt keine Zeit gehabt, über die Tour de France nachzudenken. 

Doch wegen der Coronavirus-Pandemie ist der für Ostersonntag angesetzte Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix längst auf unbestimmte Zeit verschoben - genauso wie alle anderen Rennen bis zum 1. Juni und damit auch der Giro

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?