Plus

Trump vorsichtig optimistisch in Nordkorea-Konflikt

Seoul (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich in der Krise um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm vorsichtig optimistisch geäußert. Er sehe gewisse Bewegungen, sagte Trump in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Südkoreas Präsidenten Moon Jae In. Zur Frage direkter Gespräche äußerte sich Trump nicht. Trump rief Pjöngjang aber auf, an den Verhandlungstisch zu kommen und einen "Deal" zu machen. Trump wiederholte, dass die USA nötigenfalls auch die volle Bandbreite militärischer Mittel einsetzen würden. Nordkorea sei eine Bedrohung für die ganze Welt.

07.11.2017 UPDATE: 07.11.2017 09:58 Uhr 20 Sekunden

Seoul (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich in der Krise um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm vorsichtig optimistisch geäußert. Er sehe gewisse Bewegungen, sagte Trump in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Südkoreas Präsidenten Moon Jae In. Zur Frage direkter Gespräche äußerte sich Trump nicht. Trump rief Pjöngjang aber auf, an den Verhandlungstisch zu kommen und einen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?