Plus Tour de France

Perfekter Start für Martin und Co. - Sieg im Teamzeitfahren

Die 106. Tour de France ist mit einigen Überraschungen in Brüssel losgerollt. Tony Martin und Co. gewinnen das Mannschaftszeitfahren vor dem übermächtigen Ineos-Team. Die Jumbo-Visma-Mannschaft hat in Auftaktsieger Mike Teunissen auch den Gelbträger in ihren Reihen.

07.07.2019 UPDATE: 07.07.2019 17:13 Uhr 2 Minuten, 22 Sekunden
Jumbo-Visma-Team
Tony Martin (2.v.l) und Co. haben das Mannschaftszeitfahren gewonnen. Foto: Yorick Jansens/BELGA

Brüssel (dpa) - Berauscht vom großen Coup im Schatten des weltberühmten Atomiums übersah Tony Martin sogar kurzzeitig den großen Eddy Merckx. Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister war nach dem traumhaften Start bei der 106. Tour de France dermaßen stolz, dass er um sich herum alles vergaß.

"Ich habe Eddy gar nicht gesehen, aber ich hatte ihn vorher schon begrüßt", sagte Martin, der mit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?