Plus Sturzfolgen

Tour-Start von Buchmann und Schachmann weiter fraglich

Emanuel Buchmann und Maximilian Schachmann präsentierten sich in starker Tour-Form, doch die Stürze am Wochenende waren für das Duo ein schwerer Rückschlag. Reicht es überhaupt noch für die Frankreich-Rundfahrt?

18.08.2020 UPDATE: 18.08.2020 17:38 Uhr 1 Minute, 16 Sekunden
Emanuel Buchmann
Buchmann (M) vom Team von Bora-hansgrohe ist nach einem Sturz auf der vierten Etappe aus der Dauphiné-Rundfahrt ausgestiegen. Foto: Anne-Christine Poujoulat/AFP/dpa

Berlin (dpa) - Nach den Stürzen am Wochenende ist für die beiden deutschen Radstars Emanuel Buchmann und Maximilian Schachmann der Start bei der Tour de France weiter ungewiss.

"Man kann nicht Entwarnung geben und davon ausgehen, dass alles problemlos verläuft", sagte Sportdirektor Enrico Poitschke dem "Kölner Stadt-Anzeiger" im Fall Buchmann und fügte hinzu: "Wenn Emu die nächsten zehn

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?