Plus Spanien-Rundfahrt

Happy End für Roglic - Ackermann triumphiert in Madrid

Nach seinem bitteren K.o. bei der Tour de France hat sich Primoz Roglic mit dem Gesamtsieg bei der Vuelta zurückgemeldet. Beim Showdown in den Bergen kommt es zum Sekunden-Krimi. Auf der letzten Etappe gibt es einen deutschen Sieg mit Mini-Vorsprung.

08.11.2020 UPDATE: 08.11.2020 05:03 Uhr 2 Minuten, 31 Sekunden
Primoz Roglic
Will sich zum zweiten Mal in Rot in Madrid feiern lassen: Primoz Roglic. Foto: Alvaro Barrientos/AP/dpa

Madrid (dpa) - Als Primoz Roglic nach seinem Happy End bereits in Feierlaune war, sorgte Pascal Ackermann für ein Finale furioso der so speziellen Radsport-Saison 2020.

Der Sprintstar aus der Pfalz holte sich mit einem wuchtigen Sprint und minimalem Vorsprung den Sieg auf der Schlussetappe der Vuelta und gehörte damit neben Gesamtsieger Roglic zu den Protagonisten auf den Straßen in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?