Plus Ruder-EM auf Lago di Varese

Zeidler gewinnt Gold - Achter nur Vierter

Die lange Corona-Pause ist dem Deutschland-Achter offenbar nicht gut bekommen. Der vierte EM-Platz zum Saisonauftakt in Italien sorgt für Ernüchterung. Dagegen macht der Auftritt von Einer-Fahrer Oliver Zeidler Mut für Tokio.

11.04.2021 UPDATE: 11.04.2021 15:58 Uhr 1 Minute, 58 Sekunden
Doppelzweier
Haben bei der EM in Italien Silber geholt: Jonathan Rommelmann und Jason Osborne in Aktion. Foto: Danilo Vigo/LPS via ZUMA Wire/dpa

Varese (dpa) - Coup im Einer, Rückschlag im Achter - die Paradeboote des Deutschen Ruderverbandes (DRV) sind mit Licht und Schatten in das Olympia-Jahr gestartet.

Anders als Oliver Zeidler, der im Skiff-Finale auf dem Lago di Varese EM-Gold gewann, ging die Crew um Schlagmann Hannes Ocik diesmal leer aus. Nach zuvor acht EM-Titeln in Serie mussten sich die Favoriten mit Rang vier hinter

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?