Plus Prüfungsstart

Mathematik ist das meistgewählte Fach beim Abitur

Für rund 20 000 Prüflinge starten am 27. April die schriftlichen Abiturprüfungen an 256 Schulen in Hessen. Die schriftlichen Arbeiten für das Landesabitur enden am 11. Mai, wie das Kultusministerium am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Die Nachprüfungen finden vom 23. Mai bis 9. Juni statt. Die meistgewählten Fächer in den schriftlichen Abiturprüfungen seien Mathematik, gefolgt von Englisch und Deutsch.

05.04.2022 UPDATE: 05.04.2022 13:23 Uhr 33 Sekunden
Abiturprüfungen Hessen
Ein Lehrer stellt an der Prälat-Diehl-Schule in einem Klassenzimmer vor Prüfungsbeginn eine Uhr auf.

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die Schulen erhalten laut Ministerium wegen der Einschränkungen in der gesamten Oberstufe durch die Corona-Pandemie für jedes Prüfungsfach wie im Vorjahr einen zusätzlichen Aufgabenvorschlag. Damit bekomme jede Lehrkraft die Möglichkeit, vor dem Hintergrund des Kenntnisstands ihrer Schülerinnen und Schüler eine entsprechende Vorauswahl zu treffen. Die Prüflinge erhielten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.