Plus

Papst trifft buddhistische Mönche in Myanmar

Rangun (dpa) - Papst Franziskus trifft am dritten Tag seiner Reise nach Myanmar die buddhistischen Mönche des Landes. Davor feiert er eine Messe im Sportstadion von Rangun. Myanmar ist mehrheitlich buddhistisch, nur knapp 1,3 Prozent der Bevölkerung sind Katholiken. Seine nächste Station nach Myanmar ins dann Bangladesch. Hunderttausende Menschen sind aus Angst vor Gewalt von Myanmar nach Bangladesch geflüchtet. Im Zentrum der Krise steht vor allem der Konflikt um die verfolgte muslimische Rohingya-Minderheit.

29.11.2017 UPDATE: 29.11.2017 02:53 Uhr 16 Sekunden

Rangun (dpa) - Papst Franziskus trifft am dritten Tag seiner Reise nach Myanmar die buddhistischen Mönche des Landes. Davor feiert er eine Messe im Sportstadion von Rangun. Myanmar ist mehrheitlich buddhistisch, nur knapp 1,3 Prozent der Bevölkerung sind Katholiken. Seine nächste Station nach Myanmar ins dann Bangladesch. Hunderttausende Menschen sind aus Angst vor Gewalt von Myanmar nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?