Plus Olympische Winterspiele

DSV-Springer gewinnen Bronze: Eisenbichler "brutal dankbar"

Angeführt vom überragenden Markus Eisenbichler gewinnt das deutsche Team in einem Skisprung-Krimi die olympische Bronzemedaille. In China erlebt die Mannschaft die ganze Bandbreite der Sportler-Gefühle. Am Ende begleicht Eisenbichler eine persönliche Rechnung.

14.02.2022 UPDATE: 14.02.2022 15:44 Uhr 2 Minuten, 36 Sekunden
Glücklich
Karl Geiger (hinten) feiert mit seinen Teamgefährten Markus Eisenbichler (l), Constantin Schmid (2.v.l.) und Stephan Leyhe.

Arm in Arm zitterten die deutschen Skispringer und schauten gebannt auf die Anzeigetafel im bitterkalten Stadion von Zhangjiakou.

Als der Gewinn der Bronzemedaille im olympischen Teamwettkampf mit dem winzigen Vorsprung von rund 40 Zentimetern vor den viertplatzierten Norwegern feststand, brach alles aus ihnen heraus. "Jaaa", brüllten Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.