Plus Olympia

Hinze und Friedrich ziehen ins Bahnsprint-Achtelfinale ein

Nach der Pleite im Keirin haben Emma Hinze und Lea Sophie Friedrich neuen Mut geschöpft. Im Sprint stehen beide im Achtelfinale. Rekord-Weltmeisterin Kristina Vogel sieht ein strukturelles Problem.

06.08.2021 UPDATE: 06.08.2021 11:58 Uhr 1 Minute, 46 Sekunden
Emma Hinze
Hat nach Silber im Teamsprint das nächste Edelmetall im Visier: Emma Hinze. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Izu (dpa) - Einen Tag nach ihrer Keirin-Pleite haben sich die beiden deutschen Medaillen-Hoffnungen Emma Hinze und Lea Sophie Friedrich eindrucksvoll zurückgemeldet.

Mit souveränen Siegen zog das Duo am Freitag bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben in Izu ins Sprint-Achtelfinale ein. Von Verunsicherung wie nach ihrem frühen Scheitern am Vortag war keine Spur mehr. Schon in der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.