Plus

Mutmaßlicher Täter von Wächtersbach war wohl Sportschütze

Biebergemünd (dpa) - Der mutmaßliche Täter von Wächtersbach soll Mitglied eines Schützenvereins gewesen sein. "Die Waffen waren alle legal beim Main-Kinzig-Kreis angemeldet", sagte Manfred Weber, der Bürgermeister von Biebergemünd. Der allein lebende Mann sei seit 2017 in dem Ort im Main-Kinzig-Kreis gemeldet und nicht auffällig gewesen. "Er lebte zurückgezogen", sagte Weber. Der 55-Jahre alte mutmaßliche Schütze soll im nahe gelegenen Wächtersbach auf einen 26-jährigen Eritreer geschossen und diesen schwer verletzt haben. Wenige Stunden später wurde er leblos in seinem Auto gefunden.

23.07.2019 UPDATE: 23.07.2019 15:54 Uhr 20 Sekunden

Biebergemünd (dpa) - Der mutmaßliche Täter von Wächtersbach soll Mitglied eines Schützenvereins gewesen sein. "Die Waffen waren alle legal beim Main-Kinzig-Kreis angemeldet", sagte Manfred Weber, der Bürgermeister von Biebergemünd. Der allein lebende Mann sei seit 2017 in dem Ort im Main-Kinzig-Kreis gemeldet und nicht auffällig gewesen. "Er lebte zurückgezogen", sagte Weber. Der 55-Jahre alte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?