Plus Landtagswahl

Saar-Grüne hoffen auf Neuauszählung der Stimmen

Nach der Landtagswahl im Saarland und dem verpassten Einzug ins Parlament hat Grünen-Spitzenkandidatin Lisa Becker angekündigt, bei Gemeindewahlausschüssen "eine Neuauszählung hinzubekommen, weil das Ergebnis so knapp ist". Nur 23 Stimmen hätten für den Einzug in den Landtag gefehlt, sagte sie am Montag. So scheiterten die Grünen nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis mit 4,99502 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde. Schon 2017 hatten sie mit 4,0 Prozent den Sprung ins Parlament verpasst.

28.03.2022 UPDATE: 28.03.2022 17:28 Uhr 20 Sekunden
Landtagswahl im Saarland
Lisa Becker (Bündnis 90/Die Grünen) im Interview zur Landtagswahl im Saarland.

Saarbrücken (dpa/lrs) - Besonders optimistisch ist Becker jedoch nicht: "Es ist ein Funken Hoffnung, aber nicht das, worauf wir uns stützen. Ich gehe davon aus, dass es nicht mehr aufzuholen ist." Im neuen Saarbrücker Landtag sind nur noch SPD, CDU und AfD vertreten. "Das ist eigentlich aus demokratischer Sicht eine Katastrophe", sagte die 32-Jährige. Auch für "die Pluralität im Landtag und im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.