Plus Kaiserslautern

Angetrunkener Fahrer fährt sein Auto auf einer Treppe fest

Ein Autofahrer ist in Kaiserslautern mit seinem Wagen auf einer Treppe hängengeblieben. Der 30-Jährige wollte am Samstagmorgen von einem erhöht liegenden Grundstück auf die Straße fahren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei habe er die Treppe übersehen und sein Auto festgefahren. Eine Streife der US-Militärpolizei habe das festsitzende Fahrzeug entdeckt und die Polizei verständigt. Ein Alkoholtest bei dem Fahrer ergab demnach einen Wert von 0,82 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Sein Autoschlüssel wurde der Militärpolizei übergeben. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro, wie es hieß.

03.04.2022 UPDATE: 03.04.2022 12:26 Uhr 1 Sekunde
Polizei
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Polizeimeldung

© dpa-infocom, dpa:220403-99-778519/2

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.