Plus

Jobdaten stoppen Rekordjagd an der Wall Street

New York (dpa) - Die Anleger an der Wall Street haben nach dem jüngsten Rekordlauf erst einmal durchgeschnauft. Die wichtigsten Aktienindizes gaben am Freitag zwischenzeitlich recht deutlich nach. Zum Handelsende jedoch erholten sich die Börsenbarometer wieder ein gutes Stück weit und schlossen nur leicht im Minus. Der Dow Jones Industrial gab um 0,16 Prozent auf 26 922,12 Punkte nach. Der starke US-Arbeitsmarktbericht trieb den US-Dollar auf breiter Front an und belastete damit auch den Euro. Die Gemeinschaftswährung kostete im New Yorker Handel zuletzt 1,1227 US-Dollar.

05.07.2019 UPDATE: 05.07.2019 23:23 Uhr 18 Sekunden

New York (dpa) - Die Anleger an der Wall Street haben nach dem jüngsten Rekordlauf erst einmal durchgeschnauft. Die wichtigsten Aktienindizes gaben am Freitag zwischenzeitlich recht deutlich nach. Zum Handelsende jedoch erholten sich die Börsenbarometer wieder ein gutes Stück weit und schlossen nur leicht im Minus. Der Dow Jones Industrial gab um 0,16 Prozent auf 26 922,12 Punkte nach. Der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?