Hintergrund Gleichstellungsaktionsplan Mannheim

29.10.2022 UPDATE: 28.10.2022 06:00 Uhr 31 Sekunden

> Der erste Gleichstellungsaktionsplan der Stadt läuft von 2019 bis 2023 und wird danach in einem dreijährigen Turnus fortgeschrieben. 2011 hatte die Stadt die "Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene" unterzeichnet, dazu gehört unter anderem die Verpflichtung, einen GAP zu erstellen. Dies geschah zwischen 2019 und 2021. Der GAP umfasst insgesamt sieben Wirkungsfelder:

> Förderung der höheren Beteiligung von Frauen in Entscheidungsgremien

> Förderung der Frauen in Führungspositionen

> Förderung der hoch qualifizierten Migrantinnen in den ersten regulären Arbeitsmarkt

> Förderung der Existenzgründungsoptionen und Start-ups für Frauen

> Förderung der Mädchen bei einer (selbst-)bewussten Berufswahl

> Förderung der digitalen Skills der Frauen für das Arbeiten 4.0

> Förderung des Zugangs der Frauen aus prekärem Arbeitsverhältnissen in den regulären Arbeitsmarkt oka

Dieser Artikel wurde geschrieben von: