Plus Heilbronn

Autounfall inszeniert? Polizei deckt versuchte Tötung auf

Die Polizei hat aufgedeckt, dass ein Autounfall eigentlich eine versuchte Tötung war. Dabei soll ein 21 Jahre alter Fahrer nach Auskunft vom Donnerstag den Unfall in Heilbronn absichtlich herbeigeführt haben, damit seine 24 Jahre alte Beifahrerin stirbt. Es handelt sich wohl um eine Beziehungstat. Der Mann wurde am Mittwoch im Krankenhaus vorläufig festgenommen, ein Richter erließ kurz darauf einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

31.03.2022 UPDATE: 31.03.2022 15:36 Uhr 22 Sekunden
Autounfall inszeniert?
Polizisten arbeiten am Wrack eines PKW, der nach einem Überschlag gegen mehrere Bäume prallte.

Heilbronn (dpa/lsw) - Zur Rekonstruktion des Verkehrsunfalls wurde ein Sachverständiger beauftragt. Die weiteren Ermittlungen ergaben den Verdacht gegen den 21-Jährigen.

Bei dem Vorfall am späten Samstagabend kam das Auto mit den beiden Insassen nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit mehreren Verkehrsschildern und prallte nach einem Überschlag gegen mehrere Bäume. Durch die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.