Plus Hallen-WM

Sprinterin Pinto verpasst Endlauf - Roleder im Halbfinale

Spannung pur, viele Top-Leistungen - aber diesmal kein Edelmetall. Am zweiten Tag der Hallen-WM in Birmingham gehen die deutschen Leichtathleten leer aus. Tatjana Pinto sprintet über 60 Meter um 9/100 Sekunden am Finale vorbei.

02.03.2018 UPDATE: 02.03.2018 20:53 Uhr 1 Minute, 15 Sekunden
Finale verpasst
Hürdensprinterin Tatjana Pinto war über 60 Meter zu langsam. Foto: Sven Hoppe

Birmingham (dpa) - Zwei Wochen nach ihrem Coup von Dortmund hat Sprint-Ass Tatjana Pinto eine Enttäuschung erlebt. Neun Hundertstelsekunden fehlten der deutschen Meisterin bei der Hallen-WM der Leichtathleten in Birmingham zum erhofften Einzug in den Endlauf.

7,18 Sekunden reichten der 25-Jährigen aus Paderborn im 60-Meter- Halbfinale am Freitagabend nicht, um sich zumindest über die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?