Plus

Grüne fordern Warnsystem gegen Lieferengpässe bei Arzneien

Berlin (dpa) - Die Grünen fordern die Einführung eines Frühwarnsystems, um Lieferengpässen bei Medikamenten vorzubeugen. Einem Papier der Grünen zufolge, das der "Bild"-Zeitung vorliegt, sollte der Großhändler Alarm schlagen und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte informieren, wenn er erkennt, dass sich die Regale in seinem Lager leeren und sich ein Lieferengpass abzeichnet. Weitere Forderungen der Grünen sind Lagerausweitungen sowie temporäre Exportverbote.

09.01.2020 UPDATE: 09.01.2020 01:48 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Grünen fordern die Einführung eines Frühwarnsystems, um Lieferengpässen bei Medikamenten vorzubeugen. Einem Papier der Grünen zufolge, das der "Bild"-Zeitung vorliegt, sollte der Großhändler Alarm schlagen und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte informieren, wenn er erkennt, dass sich die Regale in seinem Lager leeren und sich ein Lieferengpass

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?