Plus Europa League

Ruthenbeck nach Kölns Aus: "Wir werden wieder angreifen"

Vier Tage nach der Trennung von Peter Stöger ist die Überraschung ausgeblieben. Mit Interims-Nachfolger Stefan Ruthenbeck verliert der Bundesliga-Tabellenletzte Köln bei Roter Stern Belgrad 0:1 und scheidet aus der Europa League aus.

08.12.2017 UPDATE: 08.12.2017 07:38 Uhr 1 Minute, 9 Sekunden
Ausgeschieden
Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck konnte mit dem FC Köln in Belgrad für keine Überraschung sorgen. Foto: Dragan Stankovic

Belgrad (dpa) - Nach Hertha BSC und 1899 Hoffenheim hat es auch der Bundesliga-Tabellenletzte 1. FC Köln nicht geschafft: Mit dem 0:1 (0:1) bei Roter Stern Belgrad verpassten die Kölner Fußballprofis im ersten Spiel nach der Ära Peter Stöger die Runde der besten 32 in der Europa League.

DIE ANALYSE: Couragiert, aber spielerisch auf einem Niveau, das die Limits des aktuellen Kölner Teams

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?