Plus

Durchbruch für die große Koalition - Umbruch bei der SPD

Berlin (dpa) -Die Weichen für eine neue große Koalition sind gestellt - und die SPD steht vor dem nächsten großen personellen Umbruch. Martin Schulz kündigte seinen Rücktritt als Parteichef an und schlug Fraktionschefin Andrea Nahles als seine Nachfolgerin vor. Er will Außenminister unter Kanzlerin Angela Merkel werden, wenn die SPD-Mitglieder der großen Koalition zustimmen. Wichtigster SPD-Mann im Kabinett soll dann Hamburgs Regierungschef Olaf Scholz als Finanzminister und Vizekanzler werden. CSU-Chef Horst Seehofer soll ein neu zugeschnittenes Superministerium für Inneres, Heimat und Bau bekommen.

07.02.2018 UPDATE: 07.02.2018 20:53 Uhr 20 Sekunden

Berlin (dpa) -Die Weichen für eine neue große Koalition sind gestellt - und die SPD steht vor dem nächsten großen personellen Umbruch. Martin Schulz kündigte seinen Rücktritt als Parteichef an und schlug Fraktionschefin Andrea Nahles als seine Nachfolgerin vor. Er will Außenminister unter Kanzlerin Angela Merkel werden, wenn die SPD-Mitglieder der großen Koalition zustimmen. Wichtigster

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?