Plus

Disco-Fußboden auf Teneriffa bricht ein - 40 Verletzte

Adeje (dpa) - In einer Diskothek auf der Kanareninsel Teneriffa ist in der Nacht zum Sonntag der Fußboden eingebrochen. Zahlreiche tanzende Gäste des Nachtclubs im Süden der Insel stürzten in den Keller, 40 wurden dabei verletzt. Das berichten spanische Medien. Darunter seien auch mehrere Ausländer aus Frankreich, Rumänien, Belgien und Großbritannien. Die Feuerwehr hatte zunächst von 22 Verletzten gesprochen. Warum der Boden plötzlich nachgab, ist noch unklar. Die Region ist auch bei Touristen beliebt. 

27.11.2017 UPDATE: 27.11.2017 08:58 Uhr 17 Sekunden

Adeje (dpa) - In einer Diskothek auf der Kanareninsel Teneriffa ist in der Nacht zum Sonntag der Fußboden eingebrochen. Zahlreiche tanzende Gäste des Nachtclubs im Süden der Insel stürzten in den Keller, 40 wurden dabei verletzt. Das berichten spanische Medien. Darunter seien auch mehrere Ausländer aus Frankreich, Rumänien, Belgien und Großbritannien. Die Feuerwehr hatte zunächst von 22

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?