Plus Coronavirus-Pandemie

Basketball-Bundesliga pausiert weiter bis zum 30. April

Die Basketball-Bundesliga entscheidet sich gegen einen sofortigen Abbruch der Saison und setzt ihren Spielbetrieb noch einmal weiter aus. Spätestens Ende April soll erneut beraten werden.

25.03.2020 UPDATE: 25.03.2020 14:58 Uhr 1 Minute, 51 Sekunden
Basketball
Alba Berlins Basketballer Niels Giffey beim Dunking. Foto: Andreas Gora/dpa

Köln (dpa) - Die Basketball-Bundesliga kämpft weiter vehement um die Fortsetzung ihrer Saison und hat sich trotz der gravierenden Folgen der Corona-Krise noch einmal gegen einen Abbruch der aktuellen Spielzeit entschieden.

In einer rund dreistündigen Videoschalte beschlossen die Liga und die 17 Clubs stattdessen, den Spielbetrieb noch einmal weiter bis zum 30. April auszusetzen. Dann

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?