Plus

Bund Deutscher Fußballlehrer kritisiert Anzahl der Trainerwechsel

Kaiserslautern (dpa) - Der Bund Deutscher Fußballlehrer hat die hohe Anzahl der Trainerwechsel in der 2. Fußball-Bundesliga kritisiert. "Da kann man nur den Kopf schütteln. Die Bereitschaft der Vereine, auch mal zu Trainern zu stehen, lässt von Jahr zu Jahr nach", sagte BDFL-Präsident Lutz Hangartner dem Portal "t-online.de". Der 1. FC Kaiserslautern hatte sich zuvor als vierter Club in dieser Saison von seinem Trainer Norbert Meier getrennt, vor der Spielzeit musste zudem Gertjan Verbeek beim VfL Bochum gehen. "Wenn die Entwicklung so weitergeht, steht am Ende eine Bilanz, die man aus Sicht eines Trainerverbandes nicht akzeptieren kann", sagte Hangartner.

20.09.2017 UPDATE: 20.09.2017 14:23 Uhr 22 Sekunden

Kaiserslautern (dpa) - Der Bund Deutscher Fußballlehrer hat die hohe Anzahl der Trainerwechsel in der 2. Fußball-Bundesliga kritisiert. "Da kann man nur den Kopf schütteln. Die Bereitschaft der Vereine, auch mal zu Trainern zu stehen, lässt von Jahr zu Jahr nach", sagte BDFL-Präsident Lutz Hangartner dem Portal "t-online.de". Der 1. FC Kaiserslautern hatte sich zuvor als vierter Club in dieser

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?