Plus

Betrunkener Fahrer flüchtet und lässt Beifahrer zurück

Ein 21-Jähriger hat in Göppingen betrunken einen Unfall gebaut und dann seinen leicht verletzten Beifahrer zurückgelassen. Geflüchtet sei der 21-Jährige von der Unfallstelle, nachdem eine Fahrerin vor Ort haltgemacht und den Notruf gewählt hatte, wie die Polizei mitteilte. Nach einer Fahndung mit Hubschrauber und Streifenwagen wurde der junge Mann festgenommen.

20.02.2022 UPDATE: 20.02.2022 10:22 Uhr 21 Sekunden
Polizei-Symbolbild
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

Göppingen (dpa/lsw) - Der betrunkene Fahrer war am Sonntag von Göppingen in Richtung Jebenhausen unterwegs gewesen. Er hatte die Kontrolle über das Auto bei dem Versuch verloren, an einem Einmündungsbereich abzubiegen. Der Wagen kam von der Straße ab und prallte gegen einen Laternenmast. Die Kopfplatzwunde des verletzten Beifahrers wurde im Krankenwagen behandelt. Der mutmaßliche Unfallfahrer

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.