Plus

Aktie von Snapchat-Firma bricht nach Quartalszahlen ein

Los Angeles (dpa) - Die Firma hinter der Foto-App Snapchat hat die Anleger auch mit ihren frischen Quartalszahlen verschreckt. Die Aktie der Snap Inc. stürzte im nachbörslichen Handel um rund 16 Prozent ab. Der Verlust hatte sich im Jahresvergleich mehr als verdreifacht, Umsatz und Nutzerzuwachs lagen deutlich unter den Erwartungen der Wall Street. Snap muste zudem rund 40 Millionen Dollar auf liegengebliebene Geräte seiner Kamera-Sonnenbrille abschreiben. Die Zahl täglich aktiver Nutzer legte nur um drei Prozent zu.

07.11.2017 UPDATE: 07.11.2017 23:43 Uhr 17 Sekunden

Los Angeles (dpa) - Die Firma hinter der Foto-App Snapchat hat die Anleger auch mit ihren frischen Quartalszahlen verschreckt. Die Aktie der Snap Inc. stürzte im nachbörslichen Handel um rund 16 Prozent ab. Der Verlust hatte sich im Jahresvergleich mehr als verdreifacht, Umsatz und Nutzerzuwachs lagen deutlich unter den Erwartungen der Wall Street. Snap muste zudem rund 40 Millionen Dollar auf

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?