Plus Rhein-Pfalz-Kreis

Trickbetrüger prellen 81-Jährigen um fast 60.000 Euro

Trickbetrüger haben einen 81-jährigen Rheinland-Pfälzer um fast 60.000 Euro geprellt. Ein Anrufer gab sich nach Angaben der Polizei vom Samstag als Richter des Oberlandesgerichts Österreich aus und gaukelte dem Mann am Freitag vor, seine Tochter sei an einem tödlichen Unfall beteiligt gewesen. Um zu verhindern, dass sie in Untersuchungshaft komme, solle er eine Kaution von rund 30.000 Euro sowie Gerichtskosten und Mehrwertsteuer zahlen. Der Polizei zufolge gab es noch weitere Telefonate, bei denen sich Anrufer als ein Oberstaatsanwalt und als die Tochter des 81-Jährigen ausgegeben hätten.

12.03.2022 UPDATE: 12.03.2022 10:51 Uhr 10 Sekunden
Polizei
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.

Lambsheim (dpa/lrs) - Bei der vereinbarten Geldübergabe in Lambsheim (Rhein-Pfalz-Kreis) erhielten die Täter neben 38.000 Euro Bargeld auch zwölf Goldmünzen. Die Polizei warnte, immer wieder täuschten Betrüger bei ähnlichen Fällen eine finanzielle Notlage innerhalb der Familie vor.

© dpa-infocom, dpa:220312-99-489973/2

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.